Freund/innen dieses Blogs

ISLANDKISS, nureinwort, ICH, Belladonna,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
andi (w) 2202, clematis, , kleinerengel, Hoffen und Vertrauen, leonardadavinci, nureinwort, prestige,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Letzte stories

Liebe Heidi,

ich wünsche dir ein schönes Os... ,2009.04.10, 20:51

Liebe Heidi,

ich habe eine PN für dich! glg Jac... ,2009.03.30, 10:19

styma we

ja ich hab ja auch keine sonderlich gro&... kraueterweib,2009.03.27, 10:44

heidiWE :-))

...ich wünsche dir ein wundersch&ou... styriamam,2009.03.27, 10:38

Liebe Styma

bei uns ist es heute gar nicht schö... kraueterweib,2009.03.27, 10:34

hallo heidi...

..heut hat in der frü;h schon die so... styriamam,2009.03.27, 10:25

Liebe Styma

Ich hab nur in der Früh wirklich Ru... kraueterweib,2009.03.26, 07:15

suesse fuer den tag.....

...ja, das tut gut, hmmmm ich hab ja noc... styriamam,2009.03.26, 07:10

Kalender

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 15.10., 13:40 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.10., 11:09 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 12.10., 21:36 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 10.10., 11:40 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 1.10., 23:08 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 30.9., 23:05 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 26.9., 11:06 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
Montag, 23.03.2009, 18:16
Als ich heute beim Fenster hinaus sah, wirkte alles auf den ersten Blick sehr grau -
Die Wolkendecke war grau, die Bäume in ihrem Winterschlaf waren grau, kein junges Grün war zu erkennen.Der Wind ging sehr stark, die Bäume wehrten sich gegen ihn.
Es wirkte wie ein trübes, lustloses Durcheinander

Ähnlich fühle ich mich -
die Grautöne in meiner Seele melden sich zurzeit besonders oft, ich fühle mich vom Wind durchgeschüttelt, wie wenn ich mich ständig gegen etwas wehren müsste.

Doch dann bin ich nach draußen gegangen. Ich entdeckte plötzlich unter der Laubdecke ganz viele kleine violette Leberblümchen - etwas Farbe im trostlosen Grau

Ich ging weiter und fand im Wald einen völlig windgeschützen Platz, eine Oase der Ruhe - Ruhe kehrte auch in mir ein

Am Rückweg entdeckte ich dann auch noch eine Schlüsselblume- als Heilpflanze dient sie der Stimmungsaufhellung, wirkt leicht antidepressiv. Sie gilt auch als Herzensöffnerin und kann uns ein Tor zu Kräften öffnen, die tief in uns verborgen liegen.
Ich pflückte sie, nahm sie mit nach Hause und kochte mir einen Tee daraus.
Die Sonne ging auch in meinem Herzen auf.

Wie wunderbar
Im Grau und Durcheinander des Alltags taucht doch immer wieder Hoffnung auf und ein Funke Glück.

Wir spüren, dass weiter geht
Wir werden aufgefordert, auch die kleinen Dinge des Lebens wahrzunehmen

Wir erfahren, dass auch das kleine Glück ein ganz großes sein kann


Mittwoch, 18.03.2009, 14:54
Wie dasLand nach dem Winter ist mein Herz.
Ich sehne mich nach Farben, Düften und Melodien.

Ich habe Ahnungen vom Leben in mir,
von dem wie es sein könnte -Leben.
Ich spüre, alles ist möglich,
wenn ich nur darauf vertraue.

Aber da ist auch das Zögern, das Zweifeln.
Die Angst vor dem ersten Schritt.
Was gibt mir die Kraft ihn zu tun?
Wer wird ihn mit mir gehen?

Wie das Land nach dem Winter,
wenn es sich öffnet unter den Strahlen der Sonne,
so öffnet sich mein Herz.
Was ich schützen wollte unter hartem Eis,
darf an das wärmende Licht.
Was verborgen in mir schlummert,
darf aufwachen zum Leben.

Im warmen Licht des Frühlings kann ich anschauen,
wovon ich mich verabschieden will.
Das frische Wasser an Ostern
will mit sich hinwegschwemmen,
was sich angesammelt und mich belastet hat.

Die Frühlingssonne macht vor keinem noch so dunklen Tal meiner Seele Halt.
Sie erreicht auch die unzulänglichste Kluft
und meine versiegten Quellen dürfen wieder sprudeln.
Dann kann ich staunen, wie viel in mir steckt.

Und dankbar erfahre ich:
Der Abschied vom Vergangenen
macht den Weg frei für neues Leben.


Ich wünsche euch allen viele neue Wege , die ihr im Frühling gehen dürft
Genießt die Sonne, genießt dasLeben
genießt Euch selbst

Euere Heidi


Sonntag, 15.03.2009, 11:49
Heute bin ich alleine zuhause.
Für viele Menschen, mag das das Natürlichste auf der Welt sein.
Nicht so für mich.
Seit 14 Jahren bin ich jetzt Mutter, hab mittlerweile 4 Kinder.
Mit jedem Kind wurde die Zeit, dich ich mit mir alleine verbringe, weniger.

Ich gehöre zu den Müttern, die im Grunde sehr gerne mit ihren Kindern zusammen sind und vergesse dadurch oft , wie gut es sich anfühlt, alleine zu sein.

Heute bin ich alleine

wie geht es mir dabei?
Ich fühle Leere und Fülle gleichzeitig
Stille, ungewohnte Stille
ich fühle mich wohl mit mir
und gleichzeitig auch unwohl, weil es mir nicht so schnell gelingt von 100 auf null zu schalten

Instinktiv mache ich das Babysicherheitstürchen zu, und komm erst später drauf, dass ich das heute gar nicht machen muss.

ich kann alles offen lassen, ich kann die Musik hören, die mir gefällt, auch so laut wie es mir gefällt

ich kann alles tun, wozu ich oftmals keine Zeit habe

wie wunderbar

ich werde den Tag genießen
mich selbt, in Unanhängigkeit von meinen Kindern genießen

Schönen Tag Euch allen